Schmutzige Dunschtig in Altenburg

Bei schönstem Wetter feierten die Altenburger Narren den Schmutzige Dunschtig, der um 6 Uhr mit dem traditionellen Wecken startete. Nach einem Frühstück befreite die Narrenzunft Altenburg den Kindergarten Wunderfitz und der Grundschule. Von dort führte mittags ein Umzug zur Dorfmitte, um am frühen Nachmittag den Narrenbaum zu stellen und die Taufe unserer neuen Schnörris durchzuführen. Es herrschte reges Fasnachtstreiben bis in die Abendstunden.

 

Um 19 Uhr trafen sich die Narren wieder zum traditionellen Hemdglunki-Umzug, der in diesem Jahr bei Reimunds Schüür endete. Dort fand anlässlich der Einweihung unserer neuen Burg eine ausgelassene Fasnachtsparty statt.

 

Wir danken den Döbeli Röhrer für die Musikalische Begleitung während des gesamten Tages. www.doebeli-roehrer.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kay & Severin Unzicker